Wirtschaft

Die wirtschaftliche Struktur rund um den Bodensee stellt sich aus verschiedenen Bereichen zusammen. Da der Bodensee, ein optimales Klima zum Weinbau bietet, findet man rund um den Bodensee eine Vielzahl von Weinbergen und Winzereien. Im Wesentlichen zählen zu den dort angebauten Reben der Spätburgunder, Müller-Thurgau als auch der Weißburgunder.

Neben dem Weinanbau ist die Touristik ein wichtiger Bestandteil der Umgebung rund um den Bodensee. Durch vielerlei Besonderheiten, welches diese Region besitzt, ist sie ein beliebtes Urlaubsziel. Der Kern der Industriellen Wirtschaftszweige befindet sich in Friedrichshafen. Dort ist der Metallbau der prägnanteste dort existente Zweig. In Bregenz übernimmt die Textilindustrie die bedeutendste Stellung im industriellen wirtschaftlichen Bereich ein. Ferdinand von Zeppelin hat die Industrielle Entwicklung in Friedrichshafen weitgehend eingeleitet.

Noch heute stellen die Unternehmen in diesem Bereich und aus der Zeit um 1900 die wichtigsten Arbeitgeber für die Bevölkerung der Umgebung dar. Zeppeline und Starrluftschiffe wurden durch den Graf Ferdinand von Zeppelin produziert. Im Jahre 1912 wurde der Sitz der Luftfahrzeug-Motorenbau GmbH nach Friedrichshafen verlegt. Das sich dieses Projekt. Der Bau von Zeppelinen durchsetzte und erhalten blieb, ist der Beliebtheit der Zeppeline bei den Bürgern zu verdanken. Das Getzner Textil stellt noch heute eine große Bedeutung in der Textilindustrie in Vorarlberg in Österreich dar.

Außerdem zählt zum industriellen Hauptzweig mittlerweile die elektro- und die feinmechanische Industrie. Namhafte Unternehmen sind, um einige Beispiele zu nennen, Alpla in Hard, welche Plastikverpackungen herstellen, für die Herstellung von Fruchtsäften stehen die Firmen Rauch und Pfanner. In der Schokoladenproduktion hat sich das Unternehmen Suchard einen populären Namen in der Welt geschaffen.