Pfänderbahn

Der Pfänder ist ein Berg direkt am Bodensee / Bregenz. Seine Bergstation auf einer Höhe von 1064 Metern kann man bequem in der Pfänderbahn erreichen. Während der Fahrt in einer Gondel, die einen sicher nach oben geleitet, kann man den atemberaubenden Ausblick über den gesamten Bodensee und das Alpenvorland erleben. Ein faszinierender Anblick, den man nicht so schnell vergisst.

Der Pfänder gilt als ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Zum einen bietet er im Winter die Möglichkeit dem Skisport zu frönen und zum anderen befinden sich auf ihm eine Adlerwarte und der Alpenwildpark. Diese beiden Ausflugsziele machen ihn zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Beim Besuch der Adlerwarte erfährt man diverses wissenswertes über Greifvögel und hat die Möglichkeit die imposanten Greifvögel bei der Greifvogel-Flugschau zu erleben. Außerdem erfährt man durch den Falkner sämtliche Informationen zum Thema Greifvogel. Den Alpenwildpark kann man ganzjährig und kostenfrei besuchen. Direkt am Eingang werden Kinder von Ziegen, Hasen und Hängebauchschweinchen in ihren Bann gezogen. Der Alpenwildpark bietet außerdem Lebensraum für Rotwild und Murmeltiere.

Besucher des Berges, welche lediglich die Fahrt mit der Pfänderbahn genießen möchten, wird die Möglichkeit geboten, den Panoramablick von der Terrasse des Berghaus Pfänder weiter zu genießen. Das Berghaus Pfänder bietet seinen Gästen eine warme Küche und diverse Getränke. Dort kann man nach einer Radtour oder Wanderung rasten und in angenehmer Atmosphäre, die Eindrücke Revue passieren lassen. Die Pfänderbahn geleitet Menschen die Ruhe und Einklang mit der Natur erleben möchten ebenso an ihr Ziel wie Menschen, die sich in der Natur bewegen wollen.