Wasserfall Rheinfall

Ingrid Kranz / Pixelio

Der Wasserfall Rheinfall Schaffhausen ist der größte Wasserfall innerhalb Europas. Er befindet sich auf dem Schweizer Teil des Bodenseegebiets. Ein Gefühl der Ehrfurcht kann seinen Betrachter durchaus übermannen. Der Wasserfall verfügt über eine Höhe von 23 Metern und eine Breite von bis zu 150 Metern. Ungefähr 700 Kubikmeter Wasser fallen im Durchschnitt in die Tiefe.

Als Besucher findet man dort die Möglichkeit, den mittleren Felsen bei einer Bootsfahrt zu erreichen. Rund um das Gebiet des Wasserfalls findet man viele Wanderwege vor. Der Fußweg zum Schloss Laufen ist einer davon. Wanderer können von dort die Plattform Fischetz erreichen. Diese liegt direkt am Rheinfall. Seit April 2010 kann man den Adventure Park besuchen. Hierbei handelt es sich um einen Seilpark. Outdoor Sportler finden in diesem Seilpark einen absoluten Höhepunkt während ihres Besuchs am Bodensee. Mittelalterfreunde können im Oktober auf der Schaffhauser Seite des Rheinfalls ein Mittelalter Festival besuchen.

Dort wird ihnen ein Mittelaltermarkt präsentiert, Konzerte welche auf Instrumenten aus dem Mittelalter zelebriert werden, Feuerspucker und Feuerjonglieure, begeistern abends, eine Vielzahl von Zuschauern. Unterhalb des Rheinfalls kann man sich ein Kanu leihen und an einer geführten oder ungeführten Kanufahrt teilnehmen. Die Kanustrecke verläuft in einem ruhigen Gewässer den Fluss hinab bis nach Eglisau. Allerdings wird die Gesamtstrecke nur gut konditionierten, sportlichen Menschen als Tagesfahrt empfohlen. Während der Kanufahrt hat man die Möglichkeit anzulegen und auf einem Grillplatz zu verweilen. Für die Rückfahrt zum Rheinfall kann man sich ein Fahrrad mieten und die Strecke nochmals aus einer anderen Perspektive erleben.