Meersburg

Bei Meersburg handelt es sich um ein kleines, idyllisches Städtchen, das direkt am Bodensee liegt. Dieses Städtchen liegt zwischen den Städten Überlingen und Friedrichshafen. Die Meersburg, ist das Wahrzeichen dieser kleinen Stadt. Bei der Meersburg handelt es sich um ein Schloss, welches in seinem Inneren ein Museum beherbergt. In dem Museum werden dem Besucher einige Räumlichkeiten zur freien Besichtigung eröffnet.

Eine Besichtigung unter Führung eröffnet den Museumsbesuchern die Möglichkeit Räumlichkeiten zu besichtigen, welche sonst nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Der Dagobertsturm, welcher einen Blick über den gesamten Bodensee gestattet, ist Teil der geführten Besichtigung. Im Dagobertsturm befinden sich ebenfalls die Folterkammer, die Schatzkammer und das Gefängnis.

In diesem Gefängnis wurden viele der Hexerei im Mittelalter angeklagten Kräuterfrauen gefangen gehalten. Der Ort Meersburg gehört dem Bundesland Baden-Württemberg an. Städtepartner sind seit 1991 die Stadt Hohnstein in Sachsen, die Stadt San Gimignano in Italien, ebenfalls seit 10991 und die Stadt Louveciennes in Frankreich. Durch seine idyllische Lage und seinen überregional bekannten Restaurants zieht die Stadt pro Urlaubsaison rund eine Million Besucher an die dort einen Tag verbringen. Dadurch ist ein wesentlicher wirtschaftlicher Zweig durch den Tourismus gedeckt.

Das kleine Städtchen besitzt das Prädikat Erholungsort. Die gute Erreichbarkeit des Ortes ist durch die Schifffahrt und die gute Erreichbarkeit mit dem Auto gegeben. Neben dem Tourismus stellt der Weinanbau einen wichtigen Faktor in der Wirtschaft dar. Prädestiniert für den Weinanbau ist die sonnige Hanglange der dort angebauten Reben. Ebenfalls das dort herrschende milde Bodenseeklima ist ausschlaggebend für den Weinanbau. Dadurch gewinnt der Wein aus diesem Anbaugebiet eine besondere Geschmacksnote.